Drucken

35.Adventskonzert in Niederschelden

5. Dezember 2021; Zwei Jahre, eine gefühlte Ewigkeit, sind seit dem letzten Konzert der Bergknappenkapelle Niederschelden im Jahr 2019 vergangen. Eine Zeit, die insbesondere für die kulturtreibenden Vereine eine wirklich harte Bewährungsprobe darstellte. Sie war geprägt von Absagen der Veranstalter, keinen Festen, keinen Einnahmen und von längeren Zwangspausen bei der Probenarbeit. Die Corona Pandemie brachte alle Musikvereine an ihre Grenzen und sie gab einigen Vereinen sogar den Rest. „Online Meetings“ und selbst eingespielte, von Sven M. Hellinghausen zusammengestellte Musik-Videos, Aktivitäten auf Sparflamme hielten das Niederschelder Traditionsorchester aber am Leben – und wie!

Als die Knappen dann im Sommer 2021 wieder Proben Advent 2021 2durften, fand das zunächst im Freien, mit viel Abstand aber mit großer Freude auf dem Parkplatz bei AMKON statt. Es war schnell klar, ein Ziel muss her und das war das Konzert am 2. Advent. Es sollte allerdings noch bis nach den Sommerferien dauern, bis man tatsächlich und ernsthaft, inzwischen wieder mit Auflagen im Volkshaus Niederschelden, mit den Proben für das Konzert starten konnte. Sven M. Hellinghausen hatte viel Mühe, die Register wieder musikalisch auf Kurs zu bringen.

Die Inzidenzen fielen, die Zügel wurden lockergelassen, das Vereinsleben kam langsam wieder in Fahrt und dann? Die vierte Welle – und nun, schon wieder absagen oder verschieben? NEIN! Jede Motivation zu einem erneuten Anlauf wäre dahin und der Frust groß, ein „LIVE Streaming“ so die Idee des Knappenvorsitzenden Carsten Daub mit seinem Vorstandsteam sollte den Konzerttermin, zur Not auch ohne Publikum, sichern.

Musikalisch gab der Dirigent dem Orchester dann während einem Probenwochenende im November – bereits freiwillig unter der 2G+-Regel – den Feinschliff und für die Besucherinnen und Besucher des Konzertes wurde vom Veranstalter ebenfalls die 2G+-Regel vorgegeben. Die Gesundheit und die Sicherheit aller stand für die Organisatoren immer im Vordergrund. Mit dem Ortsverein Niederschelden des Deutschen Roten Kreuzes wurde eigens ein kleines Testcenter vor dem Veranstaltungsort eingerichtet und die Bergknappen sind den ehrenamtlichen Heferinnen und Helfern des DRK Niederschelden dafür sehr dankbar.

Sehr pünktlich um 16.00 Uhr starten die Bergknappen mit ca. 150 Personen im Publikum in das Adventskonzert 2021 und in die Live Übertragung.

Mit dem Eröffnungsstück „A Sign For Freedom“ (Thomas Asanger) wollten die 35 Musikerinnen und Musiker ein Zeichen für die Freiheit setzen. Kräftige Fanfaren und getragene Stellen mit viel Gefühl vorgetragen, begeisterten die AnwAdvent 2021 1esenden und sollten gleichzeitig die Menschen an den Bildschirmen halten. Durch das Programm führte in seiner gewohnt lockeren Art Sven M. Hellinghausen. Mit der „Forrest Gump Suite“ von Alan Silvestri wurde das Genre der Filmmusik und die errungene Freiheit eines gehandicapten Forrest Gump in den Konzertsaal projiziert. Nun war einer der ältesten Knappen als Solist am Flügelhorn an der Reihe. Präzise und gekonnt trug Michael Nikolaus das „Ave Maria“ von H. Slattner vor. Die Zuhörerinnen und Zuhörer spendeten dem Solisten begeistert Applaus. In einem Konzert eines Blasorchesters darf ein Marsch natürlich nicht fehlen und es war schnell klar, es sollte der Konzertmarsch „U33“ aus der Feder des Dirigenten Sven M. Hellinghausen sein. Hellinghausen hatte die Vision zu diesem Marsch während eines Urlaubes in Eckernförde, er ist dem U Boot Geschwader Eckernförde der Bundesmarine gewidmet und soll 2022 dem Standort offiziell überreicht werden. Ein markanter und „Blech lastiger“ Marinemarsch mit viel Ausdruck. Die Noten können übrigens kostenlos unter www.sven-hellinghausen.de geladen werden. Eine weitere Komposition eines Knappen stand nun mit der Polka „Gute Freunde“ von Michael Nikolaus auf dem Programm. Der pensionierte Musiklehrer spielt mit über 80 Jahren nicht nur ein gutes und solides Flügelhorn, er komponiert auch noch tolle Musik. Man merkte den Bergknappen die Spielfreunde während des Musikstückes an und das Publikum applaudierte begeistert dem Komponisten, dem Dirigenten und allen Aktiven. Der 1. Konzertteil schloss dann mit dem bekannten „Heal The World“ von Michael Jackson

Nach der Ehrung einiger aktiven Musikerinnen und Musiker durch den Volksmusikerbund NRW, vertreten durch Gerd Eckhard war nun die Jugend am Zug. Mit „Cake By The Ocean“ und „Jingle Bells Rock“ begeisterten die Zwergknappen die Zuhörer*innen und läuteten damit auch den weihnachtlichen Teil des Adventskonzertes ein. Gemeinsam trugen das Gesamtorchester (Berg- und Zwergknappen) „Hark! The Harold Angel Sing” (Felix Mendelsohn-Bartholdy) und “Feliz Navidad“ (José Feliciano) vor. Dann überließen die jungen Künstler den „Alten“ für den letzten und weihnachtlichen Konzertteil wieder die Bühne.

„Have Yourself A Merry Little Christmas”, dass sehr bekannte und swingende “Driving Home For Christmas” von Chris Rea leiteten über zum „Bergmannsgruß“. Hier hat Michael Klostermann den Choral „Ich bete an die Macht der Liebe“ und das bekannte „Steigerlied“ zu einer tollen Hymne zusammengefügt. Ein würdiges Finale eines gelungenen Konzertes in einer nicht einfachen Zeit für alle Menschen.

Das Publikum hatte aber noch nicht genug und so gab es selbstverständlich mit dem Potpourri „Happy Christmas“ einer Zusammenstellung vieler bekannter Weihnachtsmelodien, eine Zugabe und Ohrwurm für den Heimweg.

Das Adventskonzert wurde aktuell zum 35. Mal aufgeführt. Die Advent 2021 3ersten 15 Jahre im Volkshaus und seit 1999, mit einer Ausnahme, in der Aula des Gymnasiums „Auf der Morgenröthe“. 2014 wurde das Konzert als Jubiläumskonzert, gemeinsam mit dem Landespolizeiorchester NRW im Leonhard-Gläser-Saal aufgeführt. Seither fiel das Konzert nur zwei Mal aus, 2017 wurde das Konzert wegen extremen Schneefalls in den März verschoben und 2020 durften die Knappen nicht, da war Deutschland wegen Corona im Lockdown.

Die Bergknappenkapelle dankt allen Konzertbesuchern herzlich für ihre Anwesenheit, allen Zuschauern an den Bildschirmen, dem DRK Niederschelden und ganz besonders Sven M. Hellinghausen für seine Geduld. Die Knappen wünschen ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest und ein gutes 2022. Bis bald und bleiben sie gesund!

Hier die Ehrungen im Detail:

20 Jahre: Bianca Vetter, Jonas Mayenschein, Mark Müller
25 Jahre: Jessica Diehl, Kalli Fichtner
40 Jahre: Peter Scholz
50 Jahre: Werner Schönau

Glück auf
Siegerländer Bergknappenkapelle Niederschelden