Drucken

Um 11:00 Uhr ging es vom Volkshaus für uns – die Zwergknappen – mit dem Bus nach Bochum, aber diesmal ohne Instrumente. Auf dem Programm stand der Besuch des bekannten Musicals << Starlight Express >>. Der auf der Bühne dargestellte Traum eines kleinen Jungen faszinierte uns sofort. Alle fieberten mit der jungen Dampflokomotive Rusty, die verzweifelt die Weltmeisterschaft der Züge zu gewinnen versuchte.

 

Dabei kämpfte sie gegen moderne und scheinbar überlegene Kontrahenten, wie die Diesellok Greaseball und die E-Lok Electra. Der Starlight Express half Rusty dabei, die Weltmeisterschaft letztlich für sich zu entscheiden. Zahlreiche atemberaubende Stunts der rollschuhfahrenden Darsteller und schnelle Verfolgungsjagden in direkter Publikumsnähe beeindruckten uns sehr. In der knapp 20 minütigen Pause stärkten wir uns mit Leckereien wie Brezeln und Hot Dogs. Uns als Musikern fiel natürlich sofort die, auf mehreren Bildschirmen im Saal eingeblendete Dirigentin, auf. Leider konnten wir das dazugehörige Orchester nicht sehen. Die Musik allerdings blieb uns bis spät in den Abend im Kopf, da diese uns ebenfalls sehr gut gefallen hat. Nicht nur uns, sondern auch dem restlichen Publikum gefiel die Vorstellung gut, weswegen der gesamte Saal die Darsteller mit verdienten Standing Ovations und tosendem Applaus verabschiedete. Alles in allem war der Besuch des Musicals <<Starlight Express>> ein gelungener Ausflug und der Besuch eines weiteren Musicals im kommenden Jahr ist quasi schon beschlossene Sache. ;-)
Ein großes Dankeschön an die Buschhausis, unsere Dirigentin Jessica und unseren Verein, die uns dieses Event ermöglicht und organisierten haben.